Archiv

16.04.2021

Alles wird stetig teurer – das nennt man Inflation. Von 2015 bis 2020 sind die Verbraucherpreise in Deutschland um 5,8 Prozent gestiegen. Die Baupreise für Wohngebäude haben dagegen seit dem Jahr 2015 um 17 Prozent zugelegt. Aktuelle Zahlen zeigen: Die Preisexplosion auf dem Bau ist in NRW weiterhin praktisch ungebremst – daran ändert auch die Corona-Pandemie wenig. mehr…


15.04.2021

Das Bundesverfassungsgericht hat heute (15. April 2021) den Berliner Mietendeckel für verfassungswidrig erklärt. Das Land Berlin hätte das Gesetz nicht erlassen dürfen. Damit hat die verfassungswidrige Politik des Berliner Senats ein Ende. Vermieter bekommen jetzt von den Mietern das bisher vorenthaltene Geld zurück. Haus & Grund fordert nun eine politische Kehrtwende hin zu mehr Wohnungsbau. mehr…


14.04.2021

Drei Dinge sind entscheidend für die Wertentwicklung und die Vermietbarkeit einer Immobilie und damit für ihre mögliche Rendite: Lage, Lage, Lage. So besagt es eine alte Weisheit unter Maklern und Immobilieninvestoren. Insofern ist es für die Eigentümer und Vermieter in NRW erfreulich, dass das Land mit seiner Städtebauförderung massiv in lebenswerte Städte und Gemeinden investiert. mehr…


13.04.2021

Wie kann man in Zeiten der Corona-Pandemie eine Eigentümerversammlung durchführen? Die Frage treibt seit einem Jahr viele Wohnungseigentümer um. Mit dem Versuch, das persönliche Erscheinen der Teilnehmer schon bei der Einladung zu verbieten und stattdessen nur mit Vollmachten an den Verwalter zu arbeiten, ist eine Hausverwaltung jetzt vor Gericht gelandet. mehr…


12.04.2021

Erstmals droht die Wohneigentumsquote in Deutschland nachhaltig zu sinken. Gleich zwei Studien untersuchen die Hintergründe und kommen zu dem Ergebnis, dass die Wohnungspolitik diese Entwicklung unterstützt. Ihre Maßnahmen setzten bislang Anreize für das Mieten, aber nicht für die Eigentumsbildung. Gerade mit Blick auf die Altersvorsorge wäre ein Umdenken sinnvoll. mehr…


09.04.2021

Viele Hauseigentümer wünschen sich im Nachhinein einen Balkon an ihren Gebäuden, auf dem die Mieter oder sie selbst es sich in der Freiluftsaison gemütlich machen können. Das steigert den Wert der Immobilie und ihre Attraktivität bei der Vermietung. Die gute Nachricht: Nahezu alle Gebäude und Wohnungen können durch einen Balkonanbau in den Genuss eines neuen Freisitzes kommen. mehr…


08.04.2021

Immer mehr Eigentümer in NRW stocken ihre Gebäude auf – gerade in Großstädten ist das ein gutes Rezept gegen Wohnungsknappheit. Eine Dachaufstockung kann in verschiedenem Umfang durchgeführt werden, von der Erhöhung des Kniestocks bis hin zur komplett neuen Etage. Das hat viele Vorteile, ist aber auch ein aufwendiges Unterfangen, bei dem Bauherrn vieles bedenken müssen. mehr…


07.04.2021

Schon heute die günstigen Zinsen für morgen sichern? Das kann für manch einen Bauherrn oder Kreditnehmer, der ein Eigenheim abbezahlt, attraktiv sein – vor allem in Niedrigzinsphasen. Denn heute kann man sich seine Baufinanzierung zwar zu sehr günstigen Zinskonditionen sichern, aber wenn in 10 oder 15 Jahren die Anschlussfinanzierung ansteht, kann es anders aussehen. mehr…


06.04.2021

Seit 2019 können Kosten für energetische Modernisierungen an selbstgenutzten Immobilien in begrenztem Umfang direkt von der Einkommensteuer abgezogen werden, ähnlich dem Handwerkerbonus. Die technischen Mindestanforderungen daran regelt die Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung (ESanMV). Die Voraussetzungen für diese steuerliche Förderung wurden nun erweitert. mehr…


01.04.2021

Die Zinsen sind seit Jahren im Keller, die Einkommen deutlich gestiegen. Gute Bedingungen für den Immobilienkauf, sollte man meinen. Doch das Gegenteil ist der Fall: Der Anstieg der Immobilienpreise ist seit Jahren so stark, dass er die positiven Rahmenbedingungen überkompensiert. Aktuelle Zahlen zeigen deutlich, wie schwer der Eigentumserwerb inzwischen geworden ist. mehr…